Skip to Main Content »

Search Site

You're currently on:

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 

Calzadora
Annekathrin Göpfert
Erich-Zeigner-Allee 34
04229 Leipzig

 

Telefon: 0049-341-1259951
email: info@tangoschuhe-bestellen.de
web: www.tangoschuhe-bestellen.de

 

 

§ 1 Allgemeines / Geltungsbereich

Für alle Leistungen, die zwischen Annekathrin Göpfert, Erich-Zeigner-Allee 34, 04229 Leipzig unter dem Namen Calzadora und dem Kunden erfolgen, gelten bei Bestellungen über den Onlineshop www.tangoschuhe-bestellen.de ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese AGB können unter www.tangoschuhe-bestellen.de jederzeit aufrufen und mit Hilfe eines Internetbrowsers ausgedruckt oder auf einem Rechner gespeichert werden.

 

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote von Annekathrin Göpfert, Erich-Zeigner-Allee 34, 04229 Leipzig unter dem Namen Calzadora (im Nachfolgenden kurz „Calzadora“) auf der Website stellen ein unverbindliches Angebot für den Kunden dar, unter www.tangoschuhe-bestellen.de im Internet Waren zu bestellen. Die Angebote von Calzadora auf der Website sind freibleibend, d.h., dass Calzadora im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet ist.

(2) Mit seiner Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(3) Calzadora schickt dem Kunden unverzüglich nach Absendung der Bestellung eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher Ihre Bestellung nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert, dass Ihre Bestellung bei Calzadora eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar! Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn Calzadora die bestellte Ware an Sie verschickt und den Versand mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt, spätestens mit Anlieferung der Ware beim Kunden.

 

§ 3 Zahlungsmodalitäten und Preise

(1) Alle Preise, die auf der Webseite von Calzadora angegeben sind, enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer (aktuell 19 %), sind somit Endkundenpreise. Zusätzlich zu dem Endkundenpreis werden die Versandkosten in Rechnung gestellt.

(2) Wird die Website von Calzadora aktualisiert, werden alle vorherigen Preise und Angaben ungültig. Dem Kunden werden die Preise in Rechnung gestellt, die zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden Gültigkeit hatten.

 

(3) Der Kunde kann die Ware durch Vorkasse in Form von Überweisung, Paypal, Kreditkarte über Paypal oder Barzahlung bei Selbstabholung bezahlen. Sollt Barzahlung bei Selbstabholung vereinbart sein, muss der Kunde nach abgegebener Bestellung innerhalb von zwei Werkagen mit Calzadora Kontakt aufnehmen, um einen Termin zur Selbstabholung zu vereinbaren. Andernfalls wird die Bestellung storniert. Calzadora stellt dem Kunden für die bestellte Ware eine Rechnung aus, die dem Kunden mit der Warenlieferung zugestellt wird.

Kommt der Kunde mit der Bezahlung in Verzug, so sind Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz der europäischen Zentralbank zu bezahlen.

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Calzadora.

 

§ 5 Durchführung des Vertrages

(1) Die Bearbeitung der Bestellung erfolgt innerhalb von 2-3 Werktagen. Dem Kunden wird mitgeteilt, ob die gewünschte Ware verfügbar ist.

(2) Die Auslieferung der verfügbaren Ware erfolgt bei vereinbarter Vorkasse 2-6 Werktage nach Zahlungseingang. Ansonsten gelten 2-6Werktage nach Auftragsbestätigung.



§ 6 Gewährleistung

(1) Weist die Ware Mängel auf, teilt der Kunde dies Calzadora unverzüglich mit und sendet zusätzlich die Ware auf Kosten von Calzadora zurück.

(2) Die Gewährleistungsfrist richtet sich nach §§ 433 ff. BGB. Das bedeutet, dass Ansprüche des Kunden gegenüber Calzadora aus Gewährleistung im Regelfall nur innerhalb von zwei Jahren ab Erhalt der Ware geltend gemacht werden können.

(3) Weist die Ware beim Eingang beim Kunden Mängel auf, hat der Kunde das Recht, eine Beseitigung des Mangels oder die Nachlieferung einer mangelfreien Ware zu verlangen.

(4) Sollte die gewählte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden sein, kann Calzadora diese unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 BGB verweigern. Die Frage der Verhältnismäßigkeit bemisst sich dabei insbesondere am Wert der Ware in mangelfreiem Zustand, der Bedeutung des Mangels und der Frage, ob ohne erhebliche Nachteile für den Käufer auf die andere Art der Nacherfüllung zurückgegriffen werden könnte. Der Anspruch des Kunden beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung.

(5) Ist die Ware bei Rückgabe an Calzadora bereits gebraucht worden und kann eine Wertminderung durch Abnutzung oder unsachgemäßer Nutzung festgestellt werden, wird diese mit dem Rückerstattungsbetrag des Kaufpreises verrechnet.

(6) Ist der Kauf für beide Teile ein Handelsgeschäft, hat der Kunde die Ware unverzüglich nach der Ablieferung, soweit dies nach ordnungsmäßigem Geschäftsgang tunlich ist, zu untersuchen. Wenn sich ein Mangel zeigt, so hat er diesen Calzadora unverzüglich anzuzeigen. Unterlässt der Kunde die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden; anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Diese Bestimmungen gelten nicht, wenn der Mangel arglistig verschwiegen wurde. Zur Erhaltung der Rechte des Kunden genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige.

(7) Wird dem Kunden zur Nacherfüllung eine mangelfreie Sache geliefert, wird Calzadora die Rückgewährung der mangelhaften Sache nach §§ 346 bis 348 BGB verlangen.

(8) Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Benutzung, Lagerung, Aufstellung, Anschluss oder Bedienung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Calzadora. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers der gelieferten Waren.

 

§ 7 Widerrufsbelehrung

a) Widerrufsrecht

Der Kunde kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen von dem Vertrag zurücktreten. Dafür reicht eine Mitteilung in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder die Rücksendung der Ware. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim beim Kunden sowie auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV.. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware durch den Kunden. Der Widerruf ist zu richten an:

Calzadora
Annekathrin Göpfert
Erich-Zeigner-Allee 34
04229 Leipzig
emai: info@tangoschuhe-bestellen.de

b) Widerrufsfolgen

(1) Die beidseitig empfangen Leistungen sind bei einem wirksamen Widerruf zurückzugewähren. Werden die empfangenen Leistungen des Kunden teilweise oder ganz nicht, oder nur in schlechterem Zustand zurückgewährt, muss der Kunde Calzadora insoweit Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der überlassenen Sache ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie auch im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückgeführt werden kann. Die Verschlechterung der Sache und den ggf. zu leistenden Wertersatz kann der Kunde dadurch vermeiden, dass er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alle wertmindernden Handlungen unterlässt.

(2) Die Ware wird auf Gefahr von Calzadora zurückgesendet. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der von ihm bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Ware, für Calzadora mit deren Empfang.

(Ende der Widerrufsbelehrung)

c) Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach gesonderten Kundenwünschen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

 

§ 8 Datenschutz / Datenschutzerklärung

(1) Calzadora verwendet Kundendaten ausschließlich zur Abwicklung der Bestellungen. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) gespeichert und verarbeitet. Bei einer Anmeldung zum Newsletter speichert Calzadora die E-Mail-Adresse des Kunden zum Zwecke der Werbung und Marktforschung bis zur Abmeldung vom Newsletter. Jeder Kunde hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an info@tangoschuhe-bestellen.de

oder senden Sie uns Ihren Wunsch per Post an:
Calzadora
Annekathrin Göpfert
Erich-Zeigner-Allee 34
04229 Leipzig

emai: info@tangoschuhe-bestellen.de

 

(2) Calzadora gibt personenbezogenen Kundendaten einschließlich der Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung des Kunden an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner von Calzadora, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Bei Zahlung auf offene Rechnung oder per Bankeinzug werden die Vertragsdaten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Strasse/Hausnummer, PLZ, Ort) genutzt, um bei entsprechenden Einrichtungen, zum Beispiel SCHUFA eine Bonitätsprüfung zu veranlassen.

Dieser Hinweis erfolgt entsprechend den Vorschriften des § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

 

§ 9 Schlussbestimmungen

 

(1) Für den Fall, dass Calzadora die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist Calzadora für die Dauer der Hinderung von den Leistungspflichten befreit. Ist Calzadora die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

(2) Vertragssprache ist Deutsch.

(3) Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung von EU- oder UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

(4) Sollte eine Bestimmung dieser AGB Bedingungen ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die Bedingungen dieser AGB im Übrigen wirksam. Calzadora und der Kunde werden die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt.